29.07.2013

Internet jetzt auch von Geschmackspolizei überwacht

Neue Hiobsbotschaft für alle Internetnutzer: Das WWW wird jetzt nicht mehr nur von der NSA, sondern auch von einer internationalen Geschmackspolizei überwacht. Wie "Schöneres Leben" erfuhr, hat die neue Schnüffelbehörde bereits die Arbeit aufgenommen. Gegründet wurde sie von ehemaligen NSA- und BND-Mitarbeitern, die es nicht mehr ertragen konnten, den ganzen Tag Mist im Internet zu lesen, nur um die Weltherrschaft zu erlangen.




Den Informationen zufolge überwacht die Geschmackspolizei bisher zwar nur. Für die Zukunft ist jedoch auch geplant, aktiv ins Geschehen einzugreifen: "Die Zeiten, da Justin Bieber die meisten Aufrufe auf youtube hat, sind bereits gezählt", munkelt ein Insider. "In wenigen Monaten wird durchgegriffen."


Allerdings gibt es noch Probleme zu lösen: So müsse voraussichtlich auch Facebook wegen zuviel Schrott dichtgemacht werden.                     


Dagegen habe jedoch die NSA etwas einzuwenden. Jedenfalls, solange das Unternehmen so fleißig wie bisher Daten an die NSA weiterleite.

Follow my blog with Bloglovin