26.10.2013

Solidarität mit den Saudi-Frauen: Autofahren in Deutschland eine Woche lang für Männer verboten


Berlin (sl). Die Bundesregierung hat kurzfristig ein einwöchiges Autofahr-Verbot für Männer verhängt. Dies soll ein Zeichen der Solidarität mit den Frauen in Saudi-Arabien sein.        
                      
In Saudi-Arabien ist Autofahren nur Männern erlaubt, wogegen Frauen nun protestieren. Ein Sprecher der Bundesregierung sagte dazu: „Als Geburtsland des Autos kann Deutschland ein Zeichen setzen. Saudi-Arabien ist das einzige Land, in dem Frauen nicht fahren dürfen, nun ist Deutschland für eine Woche das einzige Land, in dem Männer nicht fahren dürfen.“

Zudem verspricht sich die Bundesregierung einen Rückgang der Unfallzahlen, da deutlich mehr als die Hälfte der Unfälle von Männern verursacht werde.

„Wenn das funktioniert, werden wir das Verbot vielleicht noch ein bisschen verlängern“, hieß es aus dem Umfeld der Bundeskanzlerin.
           


Bild: Karl-Heinz Laube  / pixelio.de

Share on Tumblr