08.04.2014

Vorratsdatenspeicherung uncool



Straßburg (sl). Die Vorratsdatenspeicherung in Europa wurde gekippt. Grund ist nach sl-Informationen, dass die hiesige Überwachungstechnologie der amerikanischen hoffnungslos unterlegen ist.

„Das ist wie beim Sport in der Schule“, sagt ein Insider. Wenn man immer der Letzte ist, hat man irgendwann einfach keinen Bock mehr“, erläutert er. „Dann macht man stattdessen den Clown.“
                       
Genauso sei es auch bei der Überwachung: Weil die Amerikaner dauernd die Nase vorn hätten, verlege man sich in Europa nun eben auf Lachnummern wie „Bürgerrechte und ähnliche Albernheiten“, verrät der Experte, „eine klassische Übersprungshandlung.“